| Pressemeldung

GERICS-Direktorin Daniela Jacob als Top-Expertin in EU-Mission Board benannt

Die Europäische Kommission (EU) beruft ausgewiesene Experten für fünf europaweite Forschungs- und Innovationsmissionen.

Daniela Jacob c Christian Schmid/HZG

GERICS-Direktorin Prof. Dr. Daniela Jacob [Foto: GERICS/Christian Schmid]

Professorin Dr. Daniela Jacob, Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS) des Helmholtz Zentrum Geesthacht wurde in das „Mission Board“ der Europäischen Kommission „Adaptation to Climate Change including Societal Transformation” gewählt. Die von EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation Carlos Moedas eingesetzten ,‚Mission Boards“ sind hochrangig besetzte Beratergremien für fünf Missionsfelder zur Planung des künftigen EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont Europa; sie bestehen aus je 15 Experten aus Forschung, Politik und Gesellschaft. Mehr als 2100 Personen haben sich in einem europaweiten Verfahren um die Aufnahme in eines der Gremien beworben.

Daniela Jacob: „Es ist eine sehr große Ehre für mich, Mitglied des Gremiums zu sein. Gleichzeitig bin ich mir bewusst, dass damit eine große Verantwortung verbunden ist. Denn in den Missionen befassen wir uns mit großen Herausforderungen, vor denen die europäische Bevölkerung steht.“

Die Gremien werden in den kommenden Monaten spezifische Missionen im Rahmen der fünf Themenfelder Krebsbekämpfung, Klimawandel, gesunde Ozeane, klimaneutrale Städte sowie gesunder Boden und Lebensmittel definieren. Ziel ist es, der EU-Kommission spezifische Forschungsinhalte, einschließlich konkreter Ziele und Zeitpläne für Missionen vorzuschlagen, die die fünf oben genannten aktuell nur allgemein formulierten Prioritäten in Horizont Europa ab dem Jahr 2021 mit messbaren Ergebnissen umsetzen.

Über Daniela Jacob:

Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS), einer selbstständigen wissenschaftlichen Organisationseinheit des Helmholtz-Zentrum Geesthacht und Gastprofessorin an der Leuphana Universität Lüneburg, Fakultät für Nachhaltigkeit.
Sie war eine der koordinierenden Leitautoren des Sonderberichts des IPCC über die Auswirkungen der globalen Erwärmung um 1,5 ° C über dem vorindustriellen Niveau und eine der führenden Autoren des fünften IPCC-Sachstandsberichts (Arbeitsgruppe 2).
Sie ist Vorsitzende des Deutschen Komitees für Nachhaltigkeit (DKN) und Mitglied in mehreren weiteren Komitees sowie Ex-officio Mitglied der "Earth League", einer internationalen Allianz prominenter Wissenschaftler aus erstklassigen Forschungseinrichtungen. Ihre Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete sind die regionale Klimamodellierung und der Wasserkreislauf. Darüber hinaus ist Daniela Jacob Chefredakteurin der Zeitschrift "Climate Services", einer wissenschaftlichen Zeitschrift, die sie zusammen mit dem Elsevier Verlag gegründet hat.

Weitere Informationen zu den fünf europäischen Forschungs- und Innovationsmissionen: zur Website der Europäischen Kommission

Kontakt:


Climate Service Center Germany (GERICS)

Sekretariat

Chilehaus - Eingang B
Fischertwiete 1
20095 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 226 338 0